Bewerber

WIR ENTWICKELN MUSIKALISCHE UND MENSCHLICHE FÄHIGKEITEN WEITER.

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, dass Sie sich für ein Studium an unserer Hochschule interessieren.

Zum Wintersemester 2008/2009 wurden im Zuge der europäischen Studienreform achtsemestrige Bachelor- und viersemestrige Master-Studiengänge und zwei Möglichkeiten des Schulmusikstudiums eingeführt.

Bachelor-Studiengänge:
Kirchenmusik (mit Schwerpunktbildung im künstlerischen Kernfach ab dem 5.Sem.), Dirigieren/Chorleitung, Instrumentalpädagogik (Orgel, Cembalo, Klavier, Violine, Viola, Violoncello, Querflöte, Blockflöte, Trompete und Posaune), Konzertfach (Orgel, Cembalo), Gesangspädagogik

Master-Studiengänge:
Kirchenmusik (mit Schwerpunktbildung im künstlerischen Kernfach), Dirigieren/Chorleitung, Konzertfach (Orgel, Orgelimprovisation, Cembalo), Musikpädagogik mit künstlerischem Kernfach (Orgel, Orgelimprovisation, Cembalo, Klavier, Violine, Violoncello und Gesang), Musiktheorie/Kirchenmusikalische Komposition, Gregorianik Liturgiegesang

Schulmusik:
Dieses Studium basiert auf einer Lehrkooperation in den künstlerischen, wissenschaftlichen und vermittlungspraktischen Ausbildungsbereichen von Universität und Musikhochschule. Es kann in der Fächerverbindung (Gyv) und als Doppelfach (Gyd) belegt werden.

Jung- und Gaststudierende:
Jungstudierende können nach einer Eignungsprüfung bis zu einem allgemeinen Schulabschluss dauerhaft aufgenommen werden. Gaststudierenden gewähren wir nach einer Feststellprüfung zwei Semester Einzelunterricht in einem Fach und die Teilnahme an Theoriefächern.

gb Englishes Español