Dozent

Christopher Zehrer

Orgel

Christopher Zehrer wurde 1985 in Osterhofen-Göttersdorf geboren und erhielt seinen ersten grundlegenden Unterricht bei Kapellmeister und Kirchenmusiker Günter Richthammer in Vilshofen. Von 1996 – 2007 genoss er seine Tätigkeit als Kirchenmusiker an der Stadtpfarrei St.Johannes der Täufer in Vilshofen. Während seiner Zeit am Gymnasium erhielt er auch Unterricht in Klavier und Violine. Von 2001-2006 studierte Christopher Zehrer Kirchenmusik B (Hauptfächer Orgel/Chorleitung) an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg, bei Prof.Franz Josef Stoiber und Karl Friedrich Wagner und schloss sein Studium mit Diplom B-Kirchenmusik ab. Von 2006 – 2008 studierte er Kirchenmusik A und Dirigieren an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart(Hauptfächer Orgel: Prof. Jon Laukvik, und Dirigieren bei Prof. Dieter Kurz, Orgel/Improvisation bei Prof. Willibald Bezler) und schloss mit sehr großem Erfolg ab. Von 2003 – 2008 war er als Vertretung der Domorganisten an den Kathedralen von Passau und Regensburg tätig. Von 2005 – 2009 Organistenvertretung am Praemonstratenser Chorherrenstift Schlägl/Oö. Im Jahr 2005 wurde er zum 1.Stipendiaten der Stiftung “Eberhard Kraus“ Regensburg berufen. Im März 2009 wurde er zum zum Stiftsorganisten am Stift Schlägl/Oberösterreich berufen und ist Landesmusikschullehrer an der dortigen Landesmusikschule. Außerdem ist er Obmann der Jugendkantorei Schlägl und Stimmbildner einer der größten Chorschule im deutschsprachigen Raum mit über 350 Kindern und Jugendlichen.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik