Dozent
Lukas Klotz

Der Pianist Lukas Klotz ist in Regensburg aufgewachsen. Nach dem Abitur erhielt er seine weitere pianistische Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater München bei den Professoren Klaus Schilde, Franz Massinger und Margarita Höhenrieder-Dornier, anschließend an der Universität Mozarteum Salzburg bei Professor Karl-Heinz Kämmerling, 2003 bei Professor Homero Francesch (Zürich). Sein Studium schloss er mit dem künstlerischen Diplom im Konzertfach Klavier und mit dem pädagogischen Diplom, Hauptfach Klavier, ab.

Lukas Klotz ist vielfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe; achtmal erhielt er den 1. Preis, mehrmals den ‘Primo Premio assoluto‘.

Der deutsche Kulturrat reiht Lukas Klotz unter die erfolgreichen zehn jungen deutschen Pianisten des Jahres 2003 auf internationaler Ebene ein.

Die renommierte Associazione Musicale ‘Dino Ciani’ (Italien) verlieh Lukas Klotz die ‚Targa anno 2003 “Dino Ciani in the World” al Pianista Lukas Klotz Sezione Pianoforte‘.

Lukas Klotz ist Stipendiat der Richard Wagner Stiftung Bayreuth und aufgenommen in die von Yehudi Menuhin initiierte Förderung “live music now”.

2005 erhielt er den Kulturförderpreis der Stadt Regensburg.

Lukas Klotz konzertiert im In- und Ausland. Neben Konzerten in Deutschland absolvierte er mehrfach Tourneen in Spanien und Italien, Solokonzerte in der Schweiz, Italien und Portugal.

In Kritiken und Rezensionen der Fachpresse wird sein kraftvolles, virtuoses und gleichermaßen sensibles Klavierspiel gewürdigt. Werktreue, tiefes Verständnis für Aufbau und Form, pianistische Brillanz und verinnerlichtes Spiel bestimmen seine Interpretation.

Lukas Klotz lehrt an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg und am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Universität Regensburg. Am Von-Müller-Gymnasium Regensburg leitet Lukas Klotz die „Meisterklasse für Klavier und Kammermusik“, eine von der Stadt Regensburg getragene, singuläre Begabtenförderung, exemplarisch in Bayern.

Lukas Klotz hat bisher zahlreiche Aufnahmen eingespielt. Die CD-Produktionen finden einhelliges Lob in der Fachpresse. Haydn-Beethoven-Schumann (live-is-live, LLCD 251223), Beethoven-Brahms-Debussy (Mozartiana Classics, MCS 011/06), Beethoven-Chopin-Schubert (Balance Musik, BAL 5130).

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik

Prof. Stefan Baier begrüßt Sie zum Sommersemester 2020:
Video starten →

Eignungsprüfungen im Sommersemester 2020:
Verlängerte Anmeldefrist bis 20. Mai, digitale Eignungsprüfung, …
mehr erfahren →

Info