Dozent

Janka Simowitsch Hobe

Klavier

Janka Simowitsch Hobe

Janka Simowitsch wurde 1987 in Rostock geboren, wo sie an der Hochschule für Musik und Theater von Matthias Kirschnereit, Karl-Heinz Will und Bernd Zack ausgebildet wurde. Nach dem Diplomabschluss folgte ein Aufbaustudium an der Zürcher Hochschule der Künste bei Konstantin Scherbakov. Weitere wertvolle Anregungen bekam sie von Lazar Berman, Ewa Kupiec, Elisabeth Leonskaja und Lars Vogt.

Die Pianistin war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes, des PE Förderkreises, des Deutschen Musikrates (Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler), der Mozart Gesellschaft Dortmund (CD-Produktion „MakeUp“), der Dumcke Stiftung und der Horst Rahe Stiftung.

In Deutschland konzertierte sie in der Berliner Philharmonie, im Konzerthaus Dortmund, in der Philharmonie Essen und im Sendesaal des Bayerischen Rundfunks. Konzertreisen führten sie nach Italien, Polen, Russland, Japan, in die Schweiz und die USA.

Von 2012 bis 2020 nahm Janka Simowitsch einen Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Theater Rostock und von 2016 bis 2020 zudem an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig wahr. Seit dem Wintersemester 2020/21 ist sie Dozentin an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik