Dozent

Gabriella Damkier

Flöte

Gabriella Damkier

Gabriella Damkier begann ihre Studien im Hauptfach Querflöte bei Ina Deutschländer am Leopold-Mozart-Konservatorium in Augsburg und setzte sie bei Prof. André Sebald an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf fort. Dort erhielt sie ein Diplom in Musikpädagogik, Künstlerischer Instrumentalausbildung und schließlich ein Konzertexamen.

Erste Orchestererfahrungen sammelte Gabriella Damkier als Praktikantin am Stadttheater Pforzheim, als Akademistin bei den Bergischen Symphonikern und als Substitutin im Gürzenich Orchester Köln. Danach bekam sie einen Aushilfsvertrag als stellvertretende Soloflötistin im Philharmonischen Orchester Regensburg und in 2005 gewann sie das Probespiel für die Position der Soloflötistin im gleichen Orchester.

Gabriella Damkier arbeitete während dieser Zeit mit namhaften Dirigenten wie Dmitrij Kitajenko, Markus Stenz, Vladimir Jurowski, Guido J. Rumstadt, Romely Pfund, Axel Kober, Raoul Grüneis, Tetsuro Ban und Alexander Shelley.

Als Aushilfe spielt die Flötistin regelmäßig bei der Niederbayerischen Philharmonie, den Nürnberger Symphonikern, den Augsburger Philharmonikern, den Münchener Symphonikern, dem Orchester des Theaters Ulm, dem Staatsorchester am Gärtnerplatz und dem Münchener Rundfunkorchester.

Seit dem Wintersemester 2018/2019 hat Gabriella Damkier einen Lehrauftrag an der Hochschule für Kirchenmusik in Regensburg inne.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik

Corona

Update Aktuelles Hygienekonzept:
Maßnahmen aufgrund positiver Coronafälle an unserer Hochschule
Jetzt lesen →

Absage DIES ACADEMICUS 2020 →

Info