Dozent

Michaela Blaha-Hilger

Elementare Musikpadagogik

Michaela Blaha-Hilger

Michaela Blaha-Hilger, geboren in Landau (Isar), erhielt ihre musikalische Ausbildung an der Berufsfachschule für Musik in Plattling, der HfKM Regensburg (Kirchenmusik B-Diplom und Staatl. Klavierlehrerprüfung), der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg (Diplom in Elementarer Musikpädagogik) sowie am Orff-Institut der Hochschule Mozarteum Salzburg (Universitätslehrgang in Musik und Tanz in sozialer Arbeit und integrativer Pädagogik).

Ihre breitgefächerte musikalische Ausbildung kommt ihr in ihrer vielfältigen musikpädagogischen Tätigkeit zu Gute, deren Schwerpunkt die Musikvermittlung an besondere Altersgruppen (u. a. Kleinkinder und Senioren) sowie an Menschen mit besonderen Voraussetzungen und Bedürfnissen bildet. Neben ihrer Arbeit als nebenamtliche Kirchenmusikerin in ihrer Heimatpfarrei Adldorf unterrichtete sie fünf Jahre an der Staatl. Realschule Landau (Isar), bis sie im Jahr 2009 einen Lehrauftrag an der HfKM für das Fach „Elementare Musikpädagogik“ erhielt. Daneben hat sich die Mutter zweier Kinder eine kleine private Musikschule in ihrem Heimatort aufgebaut, wo die Elementare Musikpädagogik wiederum einen großen Stellenwert einnimmt. So erweiterte sie z. B. die Musikalische Früherziehung am örtlichen Kindergarten zu einem generationenübergreifenden Musikunterricht mit den Bewohnern des benachbarten Seniorenheims oder konzipiert musikalische Projekttage an Kindertagesstätten, Schulen oder anderen sozialen Einrichtungen. Mehrfach war sie als Referentin auf ihrem Fachgebiet tätig. Immer auf der Suche nach passenden Möglichkeiten und neuen Verbindungen möchte sie die Vielfalt der Musik und deren positiven Nutzen ihren unterschiedlichen Zielgruppen nahebringen.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik

Stelle an der HfKM zum Wintersemester 2020/21:
Lehrauftrag für Cembalo/Generalbass (max. 8 Semesterwochenstunden)
weiterlesen →

Info