Dozent

Doris Döllinger

Gesang

Doris Döllinger

Doris Döllinger wurde in Regensburg geboren und studierte nach dem Abitur zuerst an der Universität Regensburg Musikwissenschaft, bevor sie nach Würzburg ging, um an der dortigen Hochschule für Musik bei Frau Prof. Christa Degler Gesang zu studieren. Sie absolvierte ein Konzertexamen, sowie ein Opernexamen, dem sich noch Fortbildungsklasse und Meisterklasse bei Frau Kammersängerin Prof. Ingeborg Hallstein anschloßen.

Es folgte ein Soloengagement am Stadttheater Luzern, CH, wo sie als „Frasquita“ in in Bizet’s „Carmen“ debütierte.

Heute arbeitet sie freischaffend überwiegend im Konzertbereich.

Ihr umfassendes Repertoire im Bereich Oper, Oratorium und Liedgesang sorgte u.a. für Auftritte in der Philharmonie Berlin, am Nationaltheater Mannheim, beim Würzburger Mozartfest, bei der Münchner Singschul, mit dem Thomanerchor Leipzig, dem Berliner Sinfonieorchester und anderen namhaften Ensembles.

Seit 1996 ist sie Dozentin für Gesang an der Hochschule für Musik in Würzburg.

Von 2001 bis 2009 war sie Stimmbildnerin beim Festivalchor FCO der Bachakademie Stuttgart unter der Leitung von Prof. Helmuth Rilling.Seit 2011 hat sie einen Lehrauftrag für Gesang an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik

Stelle an der HfKM zum Wintersemester 2020/21:
Lehrauftrag für Cembalo/Generalbass (max. 8 Semesterwochenstunden)
weiterlesen →

Info