Dozent

Kammersänger
Sibrand Basa

Gesang

Sibrand Basa stammt aus Wuppertal/Deutschland. Seine Ausbildung umfasst ein Kirchenmusikstudium mit B-Abschluss und ein Gesangstudium mit Abschluss Diplom an der Musikhochschule Lübeck, ein Post Diploma Vocal Training-Studium an der Guildhall School of Music and Drama London sowie ein Studium der mündlichen Kommunikation und Rhetorik an der Universität Regensburg. Nach ersten Berufsjahren als hauptamtlicher Kirchenmusiker nahm er sein erstes Solistenengagement am Staatstheater Braunschweig an und ging weiter über die Opernhäuser in Augsburg, Wien und Freiburg bis zuletzt ans Staatstheater Nürnberg. Dort wurde er 2008 mit dem Titel „Bayerischer Kammersänger“ ausgezeichnet. Auch als Oratorien- und Liedsänger ist er sehr aktiv und international tätig.

Das Unterrichten spielte für ihn stets eine herausragende Rolle. Folgerichtig übernahm er Lehraufträge an Hochschulinstitutionen in Deutschland und trat dem Bundesverband Deutscher Gesangspädagogen bei, in dessen Vorstand er seit 2003 mitarbeitet. Seit 2002 ist er stellv. Vorsitzender der Lohmann-Stiftung für Liedgesang e.V. Wiesbaden. Auch dem amerikanischen Gesangspädagogenverband gehört er seit Jahren an. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Erforschung und didaktischen Aufbereitung des Verhältnisses von Sprache, Sprachartikulation und Gesang.

Hochschule Katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik